Privates Schwimmbad mit integriertem Kunstfelsen

Unser Auftrag bestand darin, ein privates Schwimmbad in Wittstock so zu verschönern, dass Besucher das Gefühl haben, sich in einer Grotte oder an einem Felsenstrand zu befinden.

45 Quadratmeter des Bades wurden mit Kunstfelsen aus Glasfaserbeton ausgestattet. Dezentes Licht integrierten wir in die Felsen, um die Atmosphäre auf die Melodien, die den Raum erfüllen, abzustimmen. Neben der Integration von Licht mussten Öffnungen für Lüftung und Klimaanlage eingebaut und farblich so angepasst werden, dass sie nicht auffallen. Außerdem haben wir das Aussehen der Türen optimiert, damit sie das Gesamtbild nicht stören.


Kommentare sind geschlossen.